Faltenunterspritzung mit Hyaluronsäure

 

ALLGEMEINES ZUR FALTENUNTERSPRITZUNG

Die ästhetische Faltenunterspritzung mit Hyaluronsäure ist eine seit vielen Jahren angewandte und erprobte Behandlung zum Auffüllen von Falten im Gesicht-, Hals-, und Dekolletee-Bereich. Die Faltenunterspritzung ist ein minimalinvasiver Eingriff, bei dem das faltenfüllende Material, in unserem Fall reine Hyaluronsäure, mittels einer Spritze in die Haut injiziert wird. Um Schmerzen zu vermeiden wird die betroffene Stelle vorher betäubt.

Hyaluronsäure ist ein körpereigener Baustein welcher Einfluss auf die Elastizität, Spannkraft und den Feuchtigkeitsgehalt unserer Haut hat. Durch das Zuführen von reiner und steriler Hyaluronsäure können die körpereigenen Reserven, die sich im laufe der Jahre abbauen, wieder aufgefüllt werden.

Je nach zu behandelndem Areal, unterscheiden sich die Präparate in ihrer Produkteigenschaft. Grundsätzlich unterscheidet man zwischen vernetzten und nicht-vernetzten, sowie kurz-, mittel- und langkettigen Hyaluronsäuren. Molekulargewicht, Partikelgröße, Dichte und Vernetzungsgrad sind entscheidende Faktoren für die Hebekapazität, Volumenbildung und Wirkdauer der Hyaluronsäure. Nicht-tierische Hyaluronsäure ist humanidentisch und wird vom menschlichen Körper komplett abgebaut. Der Abbau erfolgt in einem Zeitraum von ca. 6-24 Monaten.

Faltenunterspritzung bei Oniro Kosmetik, Resultat direkt nach der Behandlung. Bild1 Zornesfalten & Stirnfalten. Bild 2: Marionettenfalten und Lippenfalten, keine Lippenauffüllung

Faltenunterspritzung durchgeführt bei Oniro Kosmetik von Birgit, Resultat direkt nach der Behandlung (Microdermabrasion und Faltenunterspritzung nach einer Woche). Bild 1: Zornesfalten & Stirnfalten. Bild 2: Marionettenfalten und Lippenfalten, keine Lippenauffüllung. (Nicht bearbeitet)

Was ist eine Unterspritzung mit Hyaluronsäure?

Gesichtsfiller (auch als Dermalfiller bezeichnet) sind injizierbare Gele aus Hyaluronsäure, die zum Wiederherstellen oder Hinzufügen von Volumen im Gesicht oder in einzelnen Falten verwendet werden. Filler variieren in ihrer Viskosität, wodurch der Bereich festgelegt wird, in dem sie verwendet werden können, d. h. ob damit ein Bereich geliftet oder konturiert, Symmetrie erzeugt oder ein bestimmtes Merkmal wie die Lippen hervorgehoben werden soll.

Ob zur Remodellierung, Hydratation oder Glättung: die unterschiedlichen Konzentrationen und Viskositäten (S, M, L, XL und Special-Lips) ermöglichen die exakte Anpassung des Produktes an das Behandlungsziel. Zur Korrektur von Falten (Stirn, Krähenfüße, Nasolabial- und Kinnfalten, Mundwinkelfalten etc.), um der Haut verlorengegangene Feuchtigkeit wiederzugeben oder zur Modellierung von Gesichtsform und -kontur (Wangenknochen, Hohlwangen, Lippenvolumen etc.).

Die neue IPN-like® Technology (Interpenetrated Network) verringert durch die Kombination mit einem anti-oxidativen Wirkstoff (Mannitol) die Nebenwirkungen der Hyaluronsäure (Rötungen und Schwellungen) und verzögert den körpereigenen Abbau des Produktes.

Wo ist Hyaluronsäre als Filler einsetzbar?

Der Einsatz von Hyaluronsäure als Dermafiller ist vielseitig:

  • Auffüllen kleiner Stirnfalten
  • Bei Krähenfüßen
  • Glabellafalte
  • Nasolabialfalte
  • Periorbitale Fältchen
  • Marionettenfalte
  • Ausgleich von Hautunebenheiten
  • Narbenkorrekturen
  • Gesichtskonturierung
  • Straffung von Hals und Dekolletee
  • Volumenaufbau im Wangenbereich

Meine Faltentiefe stört mich, aber ich habe Angst davor, unnatürlich auszusehen.

Durch die besonders Hochwertige Qualität lassen sich unsere Gesichtsfiller gut in das Hautgewebe integrieren. Dies ist eine wichtige Voraussetzung dafür, dass Sie weiterhin natürlich aussehen, wenn Sie lächeln, lachen oder die Stirn runzeln.

Während der Beratung wird unsere Heilpraktikerin, die durch ihr Verständnis von Schönheit auf Natürlichkeit viel Wert legt, Ihr Gesicht im ruhigen (statischen) sowie im bewegten (dynamischen) Zustand betrachten, um sicherzustellen, dass sie ein Ergebnis erzielen kann, mit dem Sie zufrieden sind.

Bei uns geht es nicht darum, Ihr Gesicht zu verändern! Es sollen lediglich störende Falten oder Asymmetrien gemildert werden, damit ein harmonisches Gesamtbild entsteht.

Wie lange sind die Ergebnisse sichtbar?

Die Ergebnisse können je nach gewählter Behandlung bis zu 24 Monate anhalten.

Gesichtsfiller-Behandlungen wirken temporär. Wenn Sie sich entscheiden, keine weiteren Behandlungen durchführen zu lassen, wird die verbleibende Hyaluronsäure auf natürliche Weise in Ihrer Haut verstoffwechselt und abgebaut und die Wirkung lässt mit der Zeit nach.

Wann kann ich mit den Ergebnissen rechnen?

Erste Ergebnisse können bereits kurz nach der Behandlung sichtbar sein. Je nach erhaltener Behandlung kehren die meisten Patienten schon an dem Tag, an dem sie behandelt werden, zu ihrem normalen Tagesablauf zurück.

Was sind mögliche Nebenwirkungen einer Dermalfiller Behandlung?

Zu den möglichen Nebenwirkungen zählen vorübergehende Reaktionen an der Injektionsstelle, wie:

  • Rötungen
  • Schwellungen
  • Juckreiz
  • Schmerzen
  • Kribbeln/Taubheitsgefühl
  • Festigkeit/Unebenheiten
  • Blaue Flecken
  • Verfärbungen

Diese Reaktionen können sofort oder verzögert auftreten und bis zu einer Woche andauern. Injektionen in die Lippe können aufgrund der speziellen, empfindlichen Physiologie dieses Bereichs zu mehr Schwellungen und Blutergüssen führen. Wie bei jeder Injektion besteht ein Risiko für Infektionen. Dies ist keine vollständige Liste der Nebenwirkungen. Wenn entzündliche Reaktionen länger als eine Woche anhalten oder falls andere Nebenwirkungen auftreten, suchen Sie so bald wie möglich einen Arzt auf.